Gütesiegel vom Landessportbund NRW

BAP – Bewegende Alteneinrichtungen und Pflegedienste heißt das Modellprojekt, an dem der Verein SpoMobil und das Haus St. Elisabeth gemeinsam teilnehmen. Ziel ist es, Senioren auch im hohen Alter fit zu halten. Dafür bekamen beide am 03.09.2018 ein Gütesiegel vom Landessportbund Nordrhein-Westfalen überreicht. Seit 2014 arbeitet das Haus St. Elisabeth nun schon mit SpoMobil Lippstadt zusammen und ermöglicht so seinen Bewohnerinnen und Bewohnern neben den schon bestehenden Mobilitätsangeboten zusätzlich noch zwei Mal wöchentlich Rehasport. Diese Zusammenarbeit ist etwas ganz besonderes, so Ulla Schlösser vom Verein SpoMobil. “Die Pflege lernt vom Sport und der Sport lernt von der Pflege”. Sie ist sich mit Einrichtungsleiterin Diane Simon vollkommen einig: Der Rehasport fördert nicht nur die Bewegungsfähigkeit der Senioren, sondern hilft auch beim knüpfen von Kontakten. Bürgermeister Alfred Schmidt stimmt dem zu: “So sei es schön zu sehen, wenn Senioren so lange wie möglich am Dorfleben teilnehmen können…”. 

Bericht: Der Patriot vom 04.09.2018